Das Liedler-Konzept – Teil 2 (Vertiefung und Erweiterung) – Präsenz

Home Seminarangebote Das Liedler-Konzept – Teil 2 (Vertiefung und Erweiterung) – Präsenz

Datum

Nov 22 – 23 2024

Cost

€540,00

LK 2 inkl. detailliertem Skript per E-Mail – beide Tage von 9:00 – 17:00 Uhr

 

Wer

OsteopathInnen, PhysiotherapeutInnen, MasseurInnen, Hebammen, KörpertherapeutInnen, ÄrztInnen

Fachgebiete: Gynäkologie, Orthopädie, Traumatologie

Voraussetzung

Teil 1 oder ein anderer Kurs zum Liedler-Konzept

Das Becken als einer der größten Stoßdämpfer im Körper ist oft Dreh- und Angelpunkt bei jeglichen chronischen Beschwerden im gesamten Körper. Um Kräfte optimal durch den Körper zu leiten und auch das Schwingen und Federn zu ermöglichen, werden die tiefen Gleitschichten im Beckenraum benötigt.
Das betrifft nicht nur Geburten und Frauen, sondern jegliche anhaltende Beschwerden im Trauma- und Ortho-Bereich. Selbst Patienten mit Schulterproblemen profitieren oft massiv von einem Check/Behandlung der Gleitschichten im tiefen Becken.
 
Aufbauend auf Teil 1 wird nun das Spektrum von LT, NART und SN-Techniken ausgebaut, erklärt und deren Anwendungsgebiete besprochen.
Es geht in die Tiefe und um die konkrete Behandlung und Verbesserung der funktionalen Dreidimensionalität des Beckenraumes.
Ideal für alle Narben und Verklebungen im tiefen Becken und jegliche Geburtsverletzungen, aber auch als Geburtsvorbereitung und bei Enge im Becken.
Die wiederhergestellten Gleitschichten im tiefen Becken ermöglichen das Wahrnehmen der tiefen Atmung und das Erleben von weitem Körperraum, dessen sich viele vorher nicht bewusst waren.
Die Bedeutung des Schmerzes als Kommunikationsmittel des Körpers, Leitfaden und Hilfsmittel im Liedler-Konzept wird besprochen.
 
+ supervidierte Patientenbehandlung

Theorie

  • Wiederholung von Teil 1 und Klärung von Fragen
  • Vertiefung von Physiologie und Pathophysiologie der Wundheilung: Effekte mechanischer Zugspannung auf Fibroblasten und Myofibroblasten
  • LK – Prinzipien 3+4
  • Schmerz als Leitfaden in der Behandlung mit dem Liedler-Konzept
  • Traumageschehen im Gehirn – Bedeutung für die Praxis
  • Kontaktgriff

Praxis

  • Kontaktgriff
  • LK-Prinzipien 3+4
  • Befund und Praxis am Patienten: LT, NART, SN-Techniken
  • Behandlung der unterschiedlichen Ebenen von Narben, Integration der umliegenden Gelenke in die Behandlung
  • Vertiefung: Befund und Behandlung oberflächlicher und tiefer Schichten von Verklebungen und Adhäsionen
  • Heimübungsprogramm für die/den PatientIn

+ supervidierte Behandlung am Patient:n

Die angegebenen Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Umsatzsteuer.
Programm- und Preisänderungen bleiben vorbehalten.

Veranstaltung buchen

LK 2 Präsenzkurs inkl. Ust.

Vertiefung und Erweiterung

Verfügbar Tickets: 24
Der LK 2 Präsenzkurs ist am gewählten Termin bereits ausgebucht. Bitte anderes Datum wählen.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie in den Datenschutzhinweisen unter „Anfragen über das Kontaktformular, E-Mail und Telefon“.

Michaela Liedler, MSc D.O., Zentrum für postoperative Narbentherapie

Organizer

Michaela Liedler, MSc D.O., Zentrum für postoperative Narbentherapie
Phone
+43 660 764 24 02
Email
office@narbenzentrum.at
Website
https://narbenzentrum.at

Andere Veranstalter

MSc D.O.
Zentrum für postoperative Narbentherapie
Phone
+43 660 764 24 02
E-Mail
office@narbenzentrum.at
Zur Anmeldung